Zum Inhalt springen

Termine

Aktuelle Termine

Horb am Neckar: 17. Oktober 2017, 19:30 Uhr: Lesung, Katholisches Dekanat Freudenstadt im  Kulturzentrum Koster Marktplatz 28, 72160 Horb

Tübingen: 10. Oktober 2017,  16 Uhr: Lesung, Luise-Wetzel-Stift, Tübingen

Kreis Paderborn: 09. Oktober 2017,  14 Uhr: Lesung, Bad Wünnenberg zusammen mit dem Kreis „Paderborn hält zusammen – für ein leben ohne Armut und Ausgrenzung

Wettenhausen: 05. Oktober 2017, 19 Uhr: Vortrag und Lesung „Ich sehe mich. Ihr seht mich anders“ am Kloster-Campus in Kooperation mit dem St.-Thomas Gymnasium Wettenhausen im Kloster Wettenhausen in Wettenhausen. Hier gibts den Leserückblick. Presserückblick der Augsburger Allgemeine, 07.11.2017.

Reutlingen: 15. Januar 2017, 11-13 Uhr: Moderation, Alternativer Neujahrsemfang im franz.K in Reutlingen.

 

baum

Termine für die Weihnachtslesung mit Heidemarie Köhler:

»Weihnachten von unten«

 

Köln: 6. Dezember 2016, 9:30 Uhr: Lesung und Gespräch, veranstaltet vom Erzbistum Köln im Jugendcafe CRUX, An Zint Jan 1, 50678 Köln

Albstad-Ebingen: 24. November 2016, 19:30 Uhr: Lesung, veranstaltet von der Katholischen Erwachsenenbildung Zollernalbkreis e.V. (keb) im Marienheim, August-Sauter-Str. 21, Albstadt Ebingen

Vaihingen: 15. November 2016, 9 Uhr: Lesung zum Frauenfrühstück zusammen mit der Kath. Kirchengemeinde St. Paulus Vaihingen-Enzweihingen, Im Pfarrhof, 71665 Vaihingen-Enzweihingen

Ulm: 8. November 2016: Symposium „Armut – Bildung – Gesundheit“ in der Hochschule für Gestaltung, Großer Hörsaal, Am Hochsträß 10 in 89081 Ulm

Waibingen: 9. Oktoberber 2016, 11:00 Uhr: Frühstückslesung mit den Frauen im Zentrum (FraZ) im Familienzentrum KARO, Alter Postplatz 17, 71332 Waiblingen. Mit Unterstützung des Frauenrats Waiblingen.

Reutlingen: 7. Oktoberber 2016: Mitwirken im Rahmen der Schulveranstaltung zum Thema »Armut – ein Schicksal?« der Theodor Heuss Schule

Krefeld: 15. September 2016, 19:00 Uhr: Lesung in der Klinik Königshof Krefeld, Am Dreifaltigkeitskloster 16, 47807 Krefeld

Fürstenwalde/Spree: 14. September 2016, 18 Uhr: Lesung und Diskussion in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung, im Kiez Komm, Stadtteiltreff Nord, 
Wladislaw-Wolkow-Str.26, 15517 Fürstenwalde/Spree

Krefeld: 25. April 2016, 19:30 Uhr: Lesung in der Mediothek der Stadt Krefeld, Theaterplatz 2, 47798 Krefeld

Mönchengladbach: 26. April 2016, 19:30 Uhr: Lesung im Volksverein MG, Geistenbecker Str. 107, 41199 Mönchengladbach

Heinsberg: 27. April 2016, 19:30 Uhr: Lesung in der Buchhandlung Gollenstede, Hochstr. 27, 52525 Heinsberg

Herzogenrath: 28. April 2016, 19:30 Uhr: Lesung in Soziokulturelles Zentrum Klösterchen in Kooperation mit der Buchhandlung Katterbach, Dahlemer Str. 28, 52134 Herzogenrath

Aachen: 29. April 2016: 18:00 Uhr: Lesung im Pfarrsaal Franziska von Aachen, Hof 7, 52062 Aachen

Winnenden: 07. März 2016, 19:00 Uhr: Lesung zum Internationalen Frauentag mit dem DGB OV Winnenden und KV Rems-Murr, Ort: Alte Kelter, Paulinenstraße 33, 71364 Winnenden

Geislingen: 27. Januar 2016, 19:00 Uhr: Lesung im Rahmen der Geislinger Vesperkirche, Ort: Pauluskirche, Hohenstaufenstraße 35, 73312 Geislingen

Würzburg: 27. Oktober 2015, 19:30 Uhr: Lesung im Rahmen Rudolf-Alexandeer-Schröder-Haus, Würzburg, mit Diakonisches Werk Würzburg e.V.

Düren: 18. Juni 2015, 19:30 Uhr: Lesung und Gespräch im Rahmen der Dürener Lila Salongespräche, Frauenbüro, Weierstr. 6 52349 Düren 

Reutlingen: [TextArbeit] Literaturstammtisch jeden letzten Mittwoch im Monat ab 17:30 Uhr im kleinen Studio der Stadtbibliothek Reutlingen 

 

Nichtöffentliche Veranstaltungen

02. Juni 2017: Workshop mit der Stiftung Karlshöhe Ludwigsburg

16+17.6.+21.07. 2017: Seminar „Dreh dein Ding“ gemeinsam mit dem Kommunikationszentrum für interkulturelle Zusammenarbeit (KiZ) und der Raunerschule, Kirchheim Teck

18.11.2016: KiZ Jubliäumsfeier, Morderation,  Kirhcheim Teck

10. Juni 2016: Workshop mit der Stiftung Karlshöhe Ludwigsburg

23. Juni 2015: Lesung zum Sponsorenauftakt Aktion Rückenwind in Göppingen.

24. Juli 2015: Workshop mit der Stiftung Karlshöhe Ludwigsburg

 

Sie möchten mich einladen?

Lesung: Ich freue mich über Ihre Einladung zu einer Lesung in verschiedenen Kontexten oder zu Thementagen.

Debatte: Die Lesung plus anschließendem Podium hat sich bewährt. Zum Beispiel fand zusammen mit der Neuen Arbeit in Stuttgart eine Debatte mit Schülern statt, mit der Friedrich Ebert Stiftung war ich in Aachen, in London habe ich in einer Talk-Runde mit Wissenschaftlern, Politikern, Lehrern und Sozialarbeitern diskutiert.

Workshop: Gerne komme ich in große oder kleine Gruppen, um über Themen wie Chancengleichheit, Arbeitslosigkeit, Armut oder damit verbundene Themen zu sprechen. Zu meinen Zielgruppen gehören Schüler, Studenten, alleinerziehende Mütter, Arbeitslose, Unterschichtler, Hoffnungslose, Fragende, Interessierte und Bildungsbürger.

Moderation: Gerne können Sie mich auch zur Moderation Ihrer Veranstaltung anfragen.

 

MerkenMerken

MerkenMerken